News | |

SwaF Dresden gewinnt Preis für internationales Engagement

Helene und Saied aus dem Standortteam Dresden bei der Preisverleihung

Dieses Jahr wurde zum fünften Mal der Preis Internationalisierung der TU Dresden
verliehen. Und Start with a Friend hat gewonnen!

Mit dem Preis werden jedes Jahr Menschen und Initiativen ausgezeichnet, die sich für eine vielfältige Community an der Hochschule engagieren. Bereits im September dieses
Jahres wählte die Jury die Gewinner*innen aus. Am 11. November 2021 fand nun die
offizielle Preisverleihung statt.

Unser Programm SwaF Tandem wurde im Themenfeld „Internationaler Campus and
Community“ ausgezeichnet: Nach dem Motto „Miteinander – Füreinander!“ vermitteln wir Menschen mit und ohne Einwanderungsgeschichte in Tandems. Durch die persönlichen Begegnungen stiften wir Freund*innenschaften und stärken soziale Netzwerke.

Das Standortteam in Dresden mit Engagierten wie Saied Karabij, Julia Beneke und SwaF Tandem Fellow Helene Johannsen setzt das Programm mit viel Herzblut um. Die 15
ehrenamtlichen Teammitglieder vermittelten bereits 174 Tandempartner*innenschaften in Dresden. So bauen sie Vorurteile ab und unterstützen den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Herzlichen Glückwunsch zum Preis Internationalisierung, liebes Team Dresden! Vielen Dank für euer großartiges Engagement.

Wir möchten uns herzlich bei der Kommission des Preis Internationalisierung für ihre
Unterstützung bedanken.

Wir bedanken uns auch für die Förderung von SwaF Tandem durch das
Patenschaftsprogramm „Menschen stärken Menschen“ vom Bundesministerium für
Familie, Senioren, Frauen und Jugend.